Die geheime Liebe und ihr Reiz

Eine Beziehung, die geheim bleiben muss, macht den Partner attraktiver. Dafür leidet diese Art Partnerschaft allerdings unter anderen Problemen.

Manchmal muss die Liebe komplizierte Wege gehen – und manchmal muss sie auch geheim bleiben. Sei es, dass man sich einen eigentlich vergebenen Partner geangelt hat, die Liebe dem Vorgesetzten oder jemanden zugefallen ist, der deutlich älter oder jünger ist – oder man sich wieder in den Armen des Ex-Partners findet, den Freunde und Familie noch nie leiden konnten.

Was auch immer der Grund sein mag: Studien zeigen, dass eine geheim gehaltene Liebe die Leidenschaft beflügelt. Sie führt dazu, obsessiver zu sein und macht den Partner noch attraktiver, als er ohnehin schon ist.

Nur, wie untersucht man so etwas eigentlich? Der kürzlich verstorbene US-Psychologe Dan Wegner von der Harvard University hatte sich dazu 1994 ein wegweisendes Experiment überlegt. Er ließ seine Probanden im Labor zu viert Karten spielen. Dabei bildeten jeweils zwei der Spieler, ein Mann und eine Frau, ein Team.

Kartenspiel mit Füßen

Einige Paare sollten einfach nur gegeneinander spielen, andere …..

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article118629767/Eine-geheime-Liebe-macht-obsessiv.html

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar