Professionelle Intervention in akuten Situationen

Krisenintervention und Notfallpsychologie

Professionelle Interventionen bei Krisen und Notfällen

Krisen und Konflikte entstehen durch Zuspitzungen von Ereignissen, durch welche die Persönlichkeit in ihren Grundfesten erschüttert wird. Die zur Bewältigung des Ereignisses zur Verfügung stehenden Strategien sind nicht oder nur teilweise vorhanden. Orientierungs- und Hilflosigkeit paaren sich mit Trauer, Angst und vielleicht auch Wut.

Bei der Krisenintervention geht es – wie bei der ersten Hilfe in einer Unfallsituation – um Schmerz- und Schockbekämpfung, Schadensbegrenzung bzw. Verhütung einer Verschlimmerung.

Waren Sie extremen Belastungen ausgesetzt?
Unfälle, Todesfälle, Katastrophen, Gewalt und andere extreme Ereignisse verletzen die Betroffenen nicht nur körperlich, sondern immer auch seelisch. Aber auch Ersthelfer, Sanitäter und Notärzte, die vor Ort medizinische Versorgungen leisten, können zu Betroffenen werden.

Es genügt deshalb nicht, in Notlagen die Betreuung auf die medizinische Erste Hilfe allein zu beschränken. Die fachgerechte Behandlung der seelischen Verletzungen ist für das Überwinden der Notlage ausschlaggebend.

Nach einem extremen Ereignis können Alpträume, Schlafstörungen, quälendene Unruhe, das Wiedererleben des Ereignisses und andere ähnliche Reaktionen auftreten. Wir unterstützen Sie direkt nach schwierigen und traumatisierenden Erlebnissen und bei der Bearbeitung von posttraumatischen Belastungsstörungen / PTBS.

Krisenintervention oder Notfallpsychologie bedeutet kurzfristige und zielorientierte Hilfe – anders als bei den längerfristig angelegten Psychotherapien oder einer Traumatherapie.

 

Beachten Sie auch unser Firmenspezifisches Angebot zur Entwicklung notfallpsychologischer Strukturen in Unternehmen.

 

© psyaspect – Reto Mischol M Sc / Coaching, Training und Therapie

Chur – Luzern – Zürich