Alter, Sex und Zufriedenheit als Paar

Alte Liebe rostet doch

Die Zahl der Scheidungen in der älteren Generation steigt, weil sich die Partner entfremdet haben. Experten empfehlen Paaren gemeinsame Aktivitäten, Achtsamkeit und Slow Sex.

Älter werden ist eine Herausforderung – auch für die Beziehung von Paaren. Ehescheidungen kommen bei der 60-plus-Generation heute häufiger vor als früher. Denn viele haben sich im Laufe der Zeit aus den Augen verloren. „Das kann für einen der beiden Partner sehr bitter sein, wenn er den Weg durchs Alter allein antreten muss“, sagt Hans Jellouschek, Paartherapeut und Autor in Tübingen.

Das Wichtigste ist deshalb, sich zu fragen: Wie machen wir unsere Beziehung wieder lebendig? Eine Partnerschaft müsse ganz bewusst gepflegt werden, sagt Jellouschek. Dies sei in den Jahren mit Kindern, Berufen und Existenzaufbau oft in den Hintergrund getreten. Umso wichtiger ist es, dass Paare sich Zeit für gemeinsame Unternehmungen, für Gespräche, Zärtlichkeit und Sexualität nehmen.

„Kommunikation spielt eine zentrale Rolle. Ein Paar lebt vom Austausch“, sagt die Schweizer Psychotherapeutin und Buchautorin Katharina Ley. Wenn Sprachlosigkeit zwischen älteren Paaren herrsche,

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar