Lavendelöl hilft gegen Ängste besser als Antidepressiva

Studie – Lavendel bei Angststörungen versus Antidepressiva

Lavendelölkapseln helfen gegen Angststörungen. Das haben Forscher jetzt mit einer groß angelegten, placebo-kontrollierten Studie nachgewiesen. Der Extrakt aus dem schmalblättrigen Lavendel dürfte auch besser als ein modernes Antidepressivum wirken.

PHARMAZIE 29.01.2014

„Die angstlösende Wirkung der oral einzunehmenden Lavendelölzubereitung ‚Silexan‘ wurde bei generalisierter Angststörung im Vergleich zu Placebo und Paroxetin (ein Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer und bekanntes Antidepressivum; Anm.) untersucht“, schreiben die Autoren um Siegfried Kasper, dem Leiter der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der MedUni Wien im AKH.

Als Probanden wurden 539 Patienten mit laut den offiziellen Kriterien gut belegter Angststörung in die Studie aufgenommen. Sie bekamen entweder 160 oder 80 Milligramm des Lavendelölprodukts eines bekannten deutschen Phytopharma-Unternehmens oder 20 Milligramm Paroxetin bzw. ein Placebo pro Tag, und zwar zehn Wochen lang.

Deutliche Besserung

Die Patienten hatten am Beginn mit einem Wert von mehr als 18 auf der HAMA-Skala (Hamilton Anxiety Scale) zumindest eine mehr als milde Angststörung. Die Skala mit einem Fragebogen zu 14 Symptomen in je fünf Stufen bestimmt den Schweregrad von Symptomen wie Angst, Anspannung, depressive Stimmung, Herzklopfen, …

 

Weiterlesen: http://science.orf.at/stories/1732529/

 

Die Studie in „The International Journal of Neuropsychopharmacology“:

„Lavender oil preparation Silexan is effective in generalized anxiety disorder – a randomized, double-blind comparison to placebo and paroxetine“ von Siegfried Kasper et al., erschienen am 23. Jänner 2014.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar