Burnout – Spaßlos auf der Überholspur am Leben vorbei!

Wenn nichts mehr Spass macht, die Lust an allem schon lange vergangen ist und alles nur noch nervt.

Dann handelt es sich oft nicht einfach um eine gewöhnliche Arbeits- oder Lebensmüdigkeit, Burnout ist ein Zustand körperlicher, emotionaler und geistiger Anspannung und Erschöpfung zugleich.

 

Die Gründe für Burnout-Situationen können verschieden sein. Manche sehen die Ursache dafür in der Persönlichkeit des/der Betroffenen, andere betonen die Bedeutung der Arbeitsbedingungen oder die gesellschaftlichen Bedingungen. Burnout trifft jedoch nicht nur Berufsleute in verantwortungsvollen Positionen sondern kann in jeder Lebenssituation entstehen in der hohe Anforderungen und persönliche  Ressourcen nicht im Einklang sind.

Grundprinzip
Vorherrschend sind die Verleugnung der Belastung und die Unfähigkeit Aufgaben zu delegieren oder ganz abzugeben. Die einzelnen Symptome werden schon als zum Leben gehörig empfunden. ‚Es ist halt so, es ist nicht zu ändern‘.

Warnsymptome der Anfangsphase
– Gesteigerte Aktivität
– Gefühl der Unentbehrlichkeit
– Verleugnung eigener Bedürfnisse
– Vermehrtes Engagement.


Dieses gesteigerte Engagement wird von Erschöpfungssyndromen wie chronischer Müdigkeit oder Energiemangel begleitet.


Wichtige Schritte
– Das eigene Tempo wieder entdecken und die eigene Belastungsfähigkeit richtig einschätzen
– Aufgaben abgeben und sich schützen lernen
– Sich selbst gutes Tun und Freunde reaktivieren
– Zur Selbst-Korrektur professionelle Hilfe aufsuchen.


Eine fachgerechte Intervention geschieht in wenigen Sitzungen auf verschiedenen Ebenen und berücksichtigt Ihre Lebensumwelt. Ziel ist die Wiederherstellung von beruflicher Leistungsfähigkeit und allgemeiner Lebenszufriedenheit. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar